When we show up, we gon‘ show off – with VENQUE

When we show up, we gon‘ show off – with VENQUE

(Advertising – Werbung)

VENQUE. Diese fünf Buchstaben versprechen Liebe. Liebe zur Qualität, Liebe zum Design, Liebe zum Detail. Wenn du dich zu den fleissigeren Leserinnen und Leser meines Blogs zählen kannst, ist dir der Name VENQUE sicherlich ein Begriff. In einem meiner letzten Einträge habe ich dir nämlich die trendige Taschenmarke vorgestellt und dir gleich zwei ausgewählte Modelle nähergebracht (den Link dazu findest du hier).

Doch keine Angst, mit diesem Post klatsche ich dir nicht eine billige Kopie eines bereits existierenden und von mir geschriebenen Blogeintrages hin. Nein, denn grundsätzlich wiederhole ich mich nicht gerne – ich will dir ja keinen alten Wein in neuen Schläuchen servieren. Vielleicht fragst du dich deshalb, warum ich denn schon wieder ein solches Trara um den französisch klingenden Brand VENQUE veranstalte. Berechtigte Frage. Doch die Antwort darauf ist ganz einfach und lautet auf den Namen «Amsterdam».

Backpacking Amsterdam!

Amsterdam? Jawohl. Doch damit meine ich nicht etwa die schöne Hafenstadt in den noch schöneren Niederlanden, nein, vielmehr meine ich das super stylische Modell aus dem Hause der von den Kanadiern Viktor und Simon gegründeten Taschenmarke! Mit dem Amsterdam Bag haben sich die beiden Brüder wahrhaftig ein Kränzchen gewindet, denn ich kenne kein mit Henkeln versehenes Stoff- oder Lederstück, das derart vielseitig, robust und modisch in einem ist. Und das macht den genannten Rucksack zu meinem absoluten Lieblingsstück. Ganz klar, ich bezeichne diesen Post als Werbung, da mache ich dir nichts vor, aber wie bei allen Einträgen stehe ich zu 100% hinter dem, was ich dir da zusammenreime. Doch dieser Bag hat mich so ziemlich aus den weissen Socken geworfen (alle waschechten Aargauer tragen weisse Socken).

Vom Detail zur Perfektion

Zum einen überzeugt der Amsterdam Bag durch sein auffallendes Design. Das gute Stück vereint Schlichtheit und Extravaganz in einem, was besonders mit der Kombination des einfach gehaltenen Rücksackmantels und dem stylischen sowie echt ledernen Taschendeckel verwirklicht wird. Dank dieser perfekt inszenierten Gesamterscheinung ziehst du garantiert alle Blicke auf dich. Ganz nach dem Motto «Show up, show out»! Doch Design ist nicht alles, darum weiss VENQUE – wie bei jedem Modell – durch ganz spezifische und ausgeklügelte Details zu überzeugen: So ziert etwa eine kleine Reissverschlusstasche aus Stoff die eine Seite des Rucksacks, welche es ermöglicht, bei geöffnetem Reissverschluss ein Getränk oder derlei jederzeit griffbereit zu platzieren.

Hat es noch Platz?

Wahre Überzeugungsarbeit leistet VENQUE jedoch mit dem Innenleben des Amsterdam Bags: Wird die Verschlussklappe erst einmal geöffnet, mutiert der scheinbar überschaubar grosse Rucksack zum überdimensionierten Riesen. Jeder, der je einmal einen Frachtcontainer zuerst von aussen begutachtet und sich dann von der schier endlosen Weite des Innern überwältigen lassen hat, weiss, wovon ich spreche, pardon, schreibe. Denn der Amsterdam Bag kann so richtig, richtig vollgestopft werden – da passen ohne Probleme dein Handyladekabel, deine Geldbörse, dein Regenschirm, deine Müslibox, deine Jacke, dein Baguette für die Pause, dein zweites Paar Schuhe, dein Tennisschläger und dein Laptop rein. Besonders für letzteren hat sich der Brand VENQUE etwas Geniales einfallen lassen: Der Rucksack beinhaltet nämlich zudem eine herausnehmbare, stabile Stoffplatte, mithilfe welcher du deinen transportablen Computer einfach, aber sicher verstauen kannst. Platz ohne Ende also! Und das ganze Schmuckstück ist natürlich wasserfest, so müssen deine eingepackten Schätze auch beim monsunartigsten Regen kein Freibad nehmen 😉

Aber selbstverständlich bietet der Amsterdam Bag noch etliche Nebenfächer, damit du auch all deine Farbstifte oder Kugelschreiber allzeit bereit hast. Doch hiermit erstmals genug. Ich will dir ja nicht alles über diesen treuen Begleiter in Form eines Rucksacks verraten. Mach dir lieber selbst ein Bild davon – du findest das Objekt der Begierde auf den eigens für dich angebrachten Fotos am Ende dieses Blogs.

Oh, und bevor ichs vergesse! Auf www.venque.com kannst du dir sämtliche Produkte dieser tollen Marke VENQUE noch einmal in aller Ruhe anschauen. Und falls du dir den Amsterdam Bag doch lieber gleich direkt bestellen willst, kannst du den Kauf ganz einfach über www.labelleboutique.ch durchführen.

Lass dich von VENQUE in den Bann ziehen, lass dich inspirieren!

Dein DANIEL KAAY